Logo Volksschule Schladming

Gestaltung des Schullebens

 

  • Fahrrad- und Schiständer der Schüler befinden sich beim Haupteingang. Auf dem Vorplatz der Schule sind die Fahrräder zu schieben!
  • In der Früh benützen alle Schüler den Haupteingang der Schule. Dieser wird um 7.20 Uhr vom Schulwart aufgesperrt. Beim Abgang in die Garderobe sowie in der Garderobe selbst ist gutes Verhalten erwünscht (kein Laufen, kein Raufen und Stoßen, Rücksicht auf jüngere Schüler nehmen).
  • Die Straßenschuhe werden ordentlich abgestellt, die Hausschuhe aus dem dafür vorgesehenen Stoffsackerl entnommen. Beginn der Beaufsichtigung der Schüler.
  • Die „kleinen Pausen“ können zum Aufsuchen der Toiletten genutzt werden.
  • In allen Pausen ist ein Aufenthalt in den Garderoben nicht erlaubt. 
  • In der „großen Pause“ halten sich die Schüler jeweils im Pausenraum, in den Gängen jenes Geschoßes, in welchem sich ihre Klasse befindet oder in ihrer Klasse auf. 
  • Wird die Pause im Schulhof gehalten, sind alle Schüler im Freien. Während dieser Zeit werden ausschließlich die Toiletten im Erdgeschoß benützt. Ausgenommen sind Schüler, die die Bücherei aufsuchen; diese Kinder verbringen ihre Pause in der Bücherei.
  • Das Laufen während der Pause ist im Gebäude nicht erlaubt. Der Schulhofzaun darf nicht überklettert werden.
  • Nach Unterrichtsschluss wird der Platz in der Klasse und in der Garderobe sauber und in Ordnung verlassen. 
  • In der gesamten Schulliegenschaft besteht für alle Personen absolutes Rauchverbot.
  • Die Eltern werden gebeten, beim Abholen ihres Schulkindes nach Unterrichtsschluss vor dem Schulgebäude zu warten. 

Die vorliegende „Schulordnung“ wird ergänzt durch die in den Klassenforen beschlossenen Verhaltensvereinbarungen, die für die jeweilige Klasse bzw. Schulstufe Gültigkeit haben.